Angebote zu "Überzogene" (233 Treffer)

Canephorn® Uno 30 St Überzogene Tabletten
Aktuell
12,39 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Canephron ® Uno Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung und zur Ergänzung spezifischer Maßnahmen bei leichten Beschwerden (wie häufigem Wasserlassen, Brennen beim Wasserlassen und verstärktem Harndrang) im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege; zur Durchspülung der Harnwege zur Verminderung der Ablagerung von Nierengrieß bei Erwachsenen. Das Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist. Zusammensetzung: 1 überzogene Tablette enthält: Tausendgüldenkraut-Pulver (Centaurium erythraea Rafin s.l., herba) 36 mg, Liebstöckelwurzel-Pulver (Levisticum officinale Koch, radix) 36 mg, Rosmarinblätter-Pulver (Rosmarinus officinalis L., folium) 36 mg. Sonstige Bestandteile: Tablettenkern: Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat (Ph. Eur.) [pflanzlich], Maisstärke, Povidon K 25, Siliciumdioxid (hochdispers). Überzug: Calciumcarbonat, natives Rizinusöl, Eisen(III)-Oxid (E172), Dextrin (aus Maisstärke), sprühgetrockneter Glucose-Sirup, Montanglycolwachs, Povidon K 30, Sucrose (Saccharose), Schellack (wachsfrei), Riboflavin (E101), Talkum, Titandioxid (E171). Anwendungsgebiete: Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung und zur Ergänzung spezifischer Maßnahmen bei leichten Beschwerden (wie häufigem Wasserlassen, Brennen beim Wasserlassen und verstärktem Harndrang) im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege; zur Durchspülung der Harnwege zur Verminderung der Ablagerung von Nierengrieß bei Erwachsenen. Das Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist. Gegenanzeigen: Keine Anwendung bei Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe, gegen andere Apiaceen (Umbelliferen, z.B. Anis, Fenchel), gegen Anethol (Bestandteil von ätherischen Ölen) oder einen der sonstigen Bestandteile; keine Anwendung bei Magengeschwüren; keine Durchspülungstherapie bei Ödemen infolge eingeschränkter Herz- oder Nierenfunktion und/oder wenn eine reduzierte Flüssigkeitsaufnahme empfohlen wurde. Canephron® Uno soll bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht angewendet werden. Während der Stillzeit soll Canephron® Uno nicht angewendet werden. Patienten mit der seltenen hereditären Fructose-Intoleranz, Glucose-Galactose-Malabsorption oder Saccharase-Isomaltase-Mangel, Galactose-Intoleranz oder Lactase-Mangel sollten Canephron® Uno nicht einnehmen. Nebenwirkungen: Häufig können Magen-Darm-Beschwerden (z.B. Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) auftreten. Allergische Reaktionen können auftreten. Die Häufigkeit ist nicht bekannt.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Sinupret® extract 40 St Überzogene Tabletten
Topseller
16,06 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Anwendungsgebiete: Bei akuten, unkomplizierten Entzündungen der Nasennebenhöhlen (akute, unkomplizierte Rhinosinusitis). Gegenanzeigen: Nicht einnehmen bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren oder bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der arzneilich wirksamen oder sonstigen Bestandteile. Warnhinweise: Keine Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit wegen nicht ausreichender Untersuchungen. Keine Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren. Patienten mit der seltenen hereditären Fructose-Intoleranz, Glucose-Galactose-Malabsorption oder Saccharase-Isomaltase-Mangel sollten Sinupret extract nicht einnehmen. Nebenwirkungen: Häufig Magen-Darm-Beschwerden (z.B. Übelkeit, Blähungen, Durchfall, Mundtrockenheit, Magenschmerzen). Gelegentlich Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut (Hautausschlag, Hautrötung, Juckreiz), systemische allergische Reaktionen (Angioödem, Atemnot, Gesichtsschwellung), Schwindel, sowie leichter ASAT Anstieg. Wie ist Sinupret extract einzunehmen? Nehmen Sie Sinupret extract immer genau nach der Anweisung in dieser Gebrauchsinformation ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren nehmen 3-mal täglich 1 überzogene Tablette ein. Für Kinder unter 12 Jahren ist die Anwendung nicht vorgesehen. Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nieren- /Leberfunktion gibt es keine hinreichenden Daten. Art der Anwendung: Sinupret extract wird 3-mal täglich (morgens, mittags, abends) unzerkaut mit etwas Flüssigkeit (z.B. einem Glas Wasser) geschluckt. Sinupret extract kann zum Essen, mit Getränken oder auch unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden. Wenn Sie einen empfindlichen Magen haben, sollten Sie Sinupret extract am besten nach den Mahlzeiten einnehmen. Dauer der Anwendung: Die Dauer der Anwendung beträgt, soweit nicht anders verordnet: 7-14 Tage. Falls bis dahin keine Besserung eintritt, suchen Sie bitte einen Arzt auf. Was Sinupret extract enthält: Zusammensetzung: 1 überzogene Tablette enthält: Wirkstoff: 160,00 mg Trockenextrakt (3-6:1) aus Enzianwurzel, Schlüsselblumenblüten, Ampferkraut, Holunderblüten, Eisenkraut (1:3:3:3:3) 1. Auszugsmittel: Ethanol 51% Die sonstigen Bestandteile sind: Sprühgetrocknetes Arabisches Gummi, Calciumcarbonat, Carnaubawachs, Cellulosepulver, mikrokristalline Cellulose, Chlorophyll-Pulver 25% (E140), Dextrin, Glucose-Sirup, Hypromellose, Indigocarmin, Aluminiumsalz (E 132), Magnesiumstearat, Maltodextrin, Riboflavin (E 101), hochdisperses Siliciumdioxid, hochdisperses hydrophobes Siliciumdioxid, Saccharose, Stearinsäure, Talkum, Titandioxid (E 171). Diabetiker-Hinweis: Eine überzogene Tablette enthält durchschnittlich 0,026 anrechenbare Broteinheiten (BE). Sinupret extract ist gluten- und laktosefrei.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
B12 Ankermann® 1000 µg 100 St Überzogene Tabletten
Highlight
24,62 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. B12 Ankermann® Dragees Effektiv und einfach gegen Müdigkeit und Erschöpfung durch Vitamin B12-Mangel hochdosiertes Vitamin B12 Starke Wirkung bei Vitamin B12-Mangel Ungefähr 26% der Frauen und 8% aller Menschen leiden nachweislich an einem Vitamin B12-Mangel.1 Die Ursachen dafür sind vielfältig: Angefangen von unausgewogener Ernährung über Schwangerschaft, Medikamenteneinnahme bis hin zu natürlichen Alterungsprozessen. Die gesundheitlichen Folgen wiegen schwer, denn Vitamin B12 ist für viele Stoffwechselprozesse im Körper unentbehrlich. Die Symptome eines Vitamin B12 Mangels können in unterschiedlicher Art und Weise auftreten. Sie reichen von Müdigkeit und einer verminderten körperlichen Leistung bis hin zu Konzentrationsstörungen, Vergesslichkeit, Stimmungsschwankungen oder Nervosität. Nahrungsergänzungsmittel können eine sinnvolle Ergänzung sein, um drohende Defizite in der Nährstoffversorgung vorbeugen zu können. Ist es jedoch bereits zu einem Mangel gekommen wird hochdosiertes Vitamin B12 in Form von Arzneimitteln benötigt, um diesen effektiv ausgleichen zu können. Die Dosis macht die Wirkung Denn ganz nach der Devise „viel hilft viel“ entsteht nur bei Vorliegen hoher Vitamin B12 - Konzentrationen ein ausreichend hoher Diffusionsdruck im Darm. Dieser lässt die Vitamin-Moleküle passiv, ganz von selbst, in die Blutbahn wandern und unterstützt damit die körpereigenen, aktiven Trans- porthilfen. So kann mit Hilfe hochdosierter Präparate (mind. 600 μg) so viel Vitamin B12 aufgenommen werden, dass einem Mangel auch bei Aufnah- mestörungen einfach und effektiv begegnet werden kann. Setzen Sie daher auf B12 Ankermann® mit der höheren Dosierung für mehr Wirkung bei Vitamin B12-Mangel. Bereits 1 Dragee am Tag genügt, um die aus dem Vitaminmangel resultierenden Beschwerden wie andauernde Erschöpfung & Kraftlosigkeit, Konzentrations- & Gedächtnisprobleme sowie Blässe & Schwindel zu lindern. Das Arzneimittel ist sehr gut verträglich und kann bei Bedarf über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Dank seiner Hochdosis von 1.000 µg wird der Körper selbst bei gestörter Aufnahmefähigkeit ausreichend mit Vitamin B12 versorgt. Veganer und Vegetarier Wertvolles Vitamin B12 kommt nahezu ausschließlich in tierischen Lebensmitteln vor. Darum nehmen Veganer, Vegetarier & Personen, die sich fleischarm ernähren, nicht genügend Vitamin B12 über die Nahrung auf. Schwangere und stillende Schwangere und stillende Mütter haben einen erhöhten Bedarf an Vitalstoffen. Ganz einfach deswegen, weil sie ihren Vitamin-Vorrat mit dem Baby während der Schwangerschaft oder beim Stillen teilen müssen. Sportler Sportler verbrauchen mehr Energie & Nährstoffe durch das körperliche Training. Daher müssen sie verstärkt darauf achten, diesen Verlust auszugleichen. Menschen mit viel Stress Insbesondere bei Stress wird viel Vitamin B12 benötigt. Vitamin B12 ist Cofaktor der Adrenalinproduktion, die gerade in solchen Situationen auf Hochtouren läuft. Zusätzlich kommt es zu einer verminderten Tätigkeit der Verdauungstrakts, sodass Vitamin B12 nur eingeschränkt aus der Nahrung aufgenommen werden kann. Erschwerend kommt hinzu, dass man gerade in Stress-Situationen nicht unbedingt auf eine ausgewogene – Vitamin B12-reiche – Ernährung achtet. Personen, die Medikamente dauerhaft einnehmen Oft verursachen Medikamente wie zum Beispiel Metformin bei Diabetes oder magensäurereduzierende Mittel (z.B. Omenproazol oder Pantoprazol) einen Vitamin B12-Mangel. Menschen mit Magen-Darm-Erkrankungen und Aufnahmestörungen Ist der Verdauungstrakt gestört, lassen sich viele Vitalstoffe nur noch schwer aufnehmen und speichern. Zu den Ursachen zählen Magenschleimhautentzündungen, chronische Darmentzündungen, Leberschäden, Zöliakieoder eine geschädigte Bauchspeicheldrüse. Kritisch wird es vor allem, wenn eine Autoimmunerkrankung vorliegt, so dass der Vitamin B12- Transporter (Intrinsic Factor) eingeschränkt funktioniert. Senioren Vor allem ältere Menschen haben häufig mit einem Vitamin B12-Mangel zu kämpfen. Denn die Produktions- & Aufnahmefähigkeit des Körpers nimmt mit zunehmendem Altem natürlich ab. Anwendung: Die konkrete Dosierung richtet sich nach Krankheit & Beschwerdebild 1 Dragee täglich unzerkaut auf nüchternen Magen einnehmen Am besten morgens mit etwas Flüssigkeit Geeignet zur Langzeitbehandlung Bei Raumtemperatur aufbewahren Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern Inhalt: 100 Tabletten

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Orgaplasma® Dragees 100 St Überzogene Tabletten
Aktuell
28,52 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Orgaplasma® und wofür wird es angewendet? Orgaplasma® ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Stärkung. Orgaplasma® wird angewendet als Tonikum zur Stärkung und Kräftigung bei Müdigkeits- und Schwindelgefühl, nachlassender Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit sowie in der Rekonvaleszenz. Wenn Schwächegefühl, Müdigkeit oder Konzentrationsstörung länger andrauern, sollte - wie bei allen unklaren Beschwedern - ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztliches Abklärung bedürfen. Wie ist Orgaplasma® einzunehmen? Nehmen Sie Orgaplasma® immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Dosierung: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsende und Heranwachsende über 12 Jahre nehmen 2-mal täglich 2 überzogene Tabletten ein. Überzogene Tabletten nicht im Liegen einnehmen. Nehmen Sie die überzogenen Tabletten bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit ein (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser). Art der Anwendung: Zum Einnehmen. Dauer der Anwendung: In der Regel bis zu drei Monaten. Wegen der fortdauernden Wirkung von Ginseng-Präparaten wird vor einer erneuten Anwendung eine Einnahmepause von einem Monat empfohlen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Orgaplasma® zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie ein größere Menge Orgaplasma® eingenommen haben, als Sie sollten: Wenn Sie einmal 1 oder 2 Einzeldosen (entsprechen 2-4 überzogenen Tabletten) mehr als vorgesehen eingenommen haben, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme so fort, wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde. Falls sie diese Arznemittel erheblich überdosiert habem, können die als Nebenwirkungen bekannten Symptome Magenschmerzen, Übelkeit und Durchfall verstärkt auftreten. In diesem Fall benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Wenn Sie die Einnahme von Orgaplasma® vergessen haben: Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, sondern sSetzen Sie in diesem Fall die Einnahme so fort, wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde. Wenn Sie die Einnahme von Orgaplasma® abbrechen: Eine Unterbrechung oder vorzeitige Beendigung der Behandlung ist in der regel unbedenklich. Was Orgaplasma® enthält: Wirkstoff: 1 überzogene Tablette enthält: 125 mg Trockenextrakt aus Ginsenwurzel in einem Verhältnis von Droge zu Extrakt wie 3 - 4,5 : 1. Das Auszugsmittel ist Ethanol 30% (m/m). Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose -Monohydrat, Hydriertes Rizinusöl, Cellulosepulver. Hochdisperses Siliciumdioxid, Stearinsäure, Talkum, Magnesiumsterat (Ph. Eur.), Carboxymethylstärke-Natrium Typ A (Ph. Eur.), Triacalciumphosphat, Methacrylsäure-Methylmehacrylat-Copolymer (1:1) /Ph. Eur.), Marcogol 6000, Sucrose (saccharose), Calciumcarbonat, Arabisches Gummi, Tragant, Montaglykolwachs, Titandioxid, Eisen (lll)-oxid, Ponceau 4R, Erythrosin.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Encephabol® 100 mg 50 St Überzogene Tabletten
Top-Produkt
37,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Encephabol 100 mg und wofür wird es angewendet? Encephabol 100 mg ist ein Mittel zur Beeinflussung von Hirnleistungsstörungen (Nootropikum). Anwendungsgebiete Symptomatische Behandlung von chronischen hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen bei dementiellen Erkrankungen mit den folgenden Leitsymptomen: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Denkstörungen, vorzeitige Ermüdbarkeit, Antriebs- und Motivationsmangel, Affektstörungen. Wie ist Encephabol 100 mg einzunehmen? Nehmen Sie Encephabol 100 mg immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Encephabol 100 mg nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Einnahmevorschriften, da Encephabol 100 mg sonst nicht richtig wirken kann! Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene: täglich 3 x 2 überzogene Tabletten Encephabol 100 mg Da die individuelle Dosierung von Encephabol 100 mg jedoch vom Schweregrad der Erkrankung und vom Ansprechen des Patienten auf die Therapie abhängt, sollten Sie sich stets an das Dosisschema halten, das Ihnen Ihr Arzt empfohlen hat. Art der Anwendung Die überzogenen Tabletten sollten Sie unzerkaut schlucken, am besten mit etwas Flüssigkeit, während oder nachdem Sie etwas gegessen haben. Es wird folgende Verteilung über den Tag empfohlen: 2 überzogene Tabletten am frühen Vormittag, 2 überzogene Tabletten am Mittag und 2 überzogene Tabletten am frühen Nachmittag. Da ältere Menschen häufiger unter Schlafstörungen leiden, sollte deren Verstärkung dadurch vermieden werden, dass die letzte Tagesgabe von Encephabol 100 mg nicht am späten Nachmittag oder am Abend erfolgt. Dauer der Anwendung Die Behandlungsdauer richtet sich stets nach dem Krankheitsbild und wird von Ihrem Arzt festgelegt. Bei chronischen Krankheitszuständen, wie z.B. bei Folgezuständen nach Schädel-Hirn-Trauma und bei dementiellen Erkrankungen sind therapeutische Erfolge meistens erst nach 3- bis 4-wöchiger Behandlung festzustellen. Der optimale Effekt ließ sich in der Regel nach 6-12 Wochen nachweisen. Die Behandlungsdauer bei chronischen Erkrankungen sollte daher bis zur ärztlichen Beurteilung der Wirksamkeit mindestens 8 Wochen betragen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Encephabol 100 mg zu stark oder zu schwach ist.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
milgamma® mono 150 100 St Überzogene Tabletten
Top-Produkt
45,23 € *
ggf. zzgl. Versand

milgamma® mono 150 100 St Überzogene Tabletten

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Dr. Böhm® Passionsblume 425 mg 60 St Überzogene...
Beliebt
12,25 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Dr. Böhm® Passionsblume 425 mg Dragees – Beruhigt durch den Tag Der natürliche Schutzschild gegen Angst, Anspannung und Stress. Zur Ruhe kommen mit der beruhigenden Passionsblume. Ideal tagsüber – ohne zu übermüden, ohne Gewöhnungseffekte. So sind Sie auf natürliche Art gegen nervliche Überlastung und innere Unruhezustände gewappnet. Pflichttext: Dr. Böhm® Passionsblume 425 mg, überzogene Tablette, für Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene. Pflanzliches Arzneimittel. Wirkstoff: Passionsblumenkraut-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: Bei nervösen Unruhezuständen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Passionsblume 425 mg Dragees sind ein traditionelles pfl anzliches Arzneimittel aus den oberirdischen Teilen der Passionsblume (lateinisch Passifl ora incarnata L.), einer ursprünglich aus dem brasilianischen Urwald stammenden Kletterpflanze. Anwendungsbereich: Als traditionelles pfl anzliches Arzneimittel zur Behandlung von nervösen Unruhezuständen und damit verbundenen Beschwerden wie innerer Unruhe, Erregung, Anspannung, Beklemmung oder Angst. Zur Behandlung von nervös bedingten Ein- und Durchschlafstörungen. Die empfohlene Dosis beträgt: Für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 2 - 3 Dragees gleichmäßig über den Tag verteilt. Zur Behandlung von nervös bedingten Ein- und Durchschlafstörungen 1 - 2 Dragees eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen. Die Dragees sollten mit ausreichend Flüssigkeit und unzerkaut eingenommen werden. Wichtige Hinweise: Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit und Verkehrstüchtigkeit beeinträchtigen. Wenn Sie sich nach 14 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Passionsblume 425 mg Dragees enthalten 5,1 mg Glucose und 187 mg Saccharose pro Dragee, entsprechend 0,02 BE. Bitte nehmen Sie Passionsblume 425 mg Dragees daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden. Nicht über 30°C aufbewahren. Wirkstoff und sonstige Bestandteile: 425 mg Trockenextrakt aus Passionsblumenkraut (Herba Passiflorae incarnatae L.) (5-7:1), Auszugsmittel Ethanol 50 % (V/V). Maltodextrin, hochdisperses Siliciumdioxid, Cellulosepulver, Croscarmellose Natrium, Magnesiumstearat, Stearinsäure, Talkum, Saccharose, Calciumcarbonat, Gummi arabicum, Tragant, Glucosesirup (Trockensubstanz), Hypromellose, gebleichtes Wachs, Carnaubawachs, Schellack, Farbstoffe: Titandioxid (E171), Eisenoxidgelb E172 Hersteller Apomedica Pharmazeutische Produkte GmbH Roseggerkai 3 8010 Graz

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
milgamma® mono 150 30 St Überzogene Tabletten
Empfehlung
17,68 € *
zzgl. 4,95 € Versand

milgamma® mono 150 30 St Überzogene Tabletten

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
milgamma® mono 50 100 St Überzogene Tabletten
Top-Produkt
20,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Zusammensetzung Arzneilich wirksame Bestandteile: 1 überzogene Tablette enthält: 50 mg Benfotiamin. Sonstige Bestandteile: Sucrose (Saccharose), Glucose-Sirup, Macrogolglycerolhydrostearat. Kern: Maisstärke, Saccharose, Gelatine, Talkum, Stearin-Säure (Ph.Eur.), Magnesiumstearat (Ph.Eur.). Hülle: Sucrose, Calciumcarbonat, Talkum, Povidon (K35), Hochdisperses Siliciumdioxid 6000, Montanglykolwachs, Titandioxid (E 171), Weißer Ton, Carmellose-Natrium, Glucose- Sirup, Macrogolglycerol-hydrostearat, (Ph Eur.), Natriumdodecylsulfat, Maisstärke. Glutenfrei, enthält keine Lactose. Anwendungsgebiete Gesichertes Anwendungsgebiet für milgamma® mono 50 ist die Behandlung von und die Vorbeugung vor klinischen Vitamin B1- Mangelzuständen, sofern diese ernährungsmäßig nicht behoben werden können. Vitamin B1-Mangelzustände können auftreten bei: Mangel und Fehlernährung, Fasten (Nulldiät) einseitiger Ernährung, z. B. bei Alkoholikern mit schwerwiegenden Gesundheitsfolgen (alkoholtoxische Kardiomyopathie, Wernicke-Enzephalopathie, Korsakow Syndrom). Malabsorption, parenteraler Ernährung über lange Zeit, bei gesteigertem Bedarf und bei Hämodialyse.Vitamin B1-Mangel kann zu Polyneuropathien führen. Gegenanzeigen Milgamma® mono 50 sollte nicht bei Überempfindlichkeit gegenüber Benfotiamin, Thiamin oder einen der sonstigen Bestandteile eingenommen werden. Nebenwirkungen Sehr selten kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen kommen (Nesselsucht, Hautausschlag).

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
milgamma® mono 150 60 St Überzogene Tabletten
Unser Tipp
30,78 € *
ggf. zzgl. Versand

milgamma® mono 150 60 St Überzogene Tabletten

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot